Gedanken über Sprache

Der Titel ist sehr weit gefasst, aber Zündstoff für diesen Artikel ist ein Essay mit dem Titel „Radikaler Kontruktivismus“ von Ernst von Glaserfeld, der mehrsprachig aufgewachsen ist. Ich zeige mal kurz die ganze Passage: „Für ein Kind ist das Lernen von zwei oder drei Sprachen kein Problem, wenn die Sprachen in der täglichen Umgebung gesprochen […]

Weiterlesen Gedanken über Sprache

Gut sein

Schlechtsein ist wie fauliges Gift, das durch die Adern kriecht und eine schwarze Spur hinter sich herzieht. Es befällt den Kopf und nistet sich dort ein. Das Schlechte braucht immer einen Wirt, es ist ein Parasit. Es zehrt von dem Organismus, den es befällt und schließlich zerstört. Es ist Egoismus und Habgier, Rache und Missgunst. […]

Weiterlesen Gut sein